Diesen Sonntag war ich mit einem Stand beim 15. Feldataler Mühlenfest in Stumpertenrod vertreten. Ein Ausflug in den hessischen Vogelsberg also. Das Wetter hat diesmal gehalten und war meist angenehm sonnig. Ein paar Windböen zogen zwar durch die Straßen, aber die vielen Besucher haben sich davon nicht abschrecken lassen.

Immer wieder spannend sind die Reaktionen der Leute auf meine Sachen. Was gefällt, was wird nicht beachtet… Als Hingucker entwickelt sich gerade die blaue Glasur, die richtig leuchtete, bei dem Sommerwetter. Die Rückmeldung, „mediteran“ fand ich ganz passed für die Farbzusammenstellung.

Um die Schmuckstücke, die Kettenanhänger, streichen besonders oft junge Mädels und die Figuren ziehen immer wieder Blicke von Jung und Alt auf sich.  Sehr gefreut hat mich, dass jemand auf Anhieb die Jacob’s Schaf Figur als solches benannt hat – ein Schäfermeister.

Hat Spaß gemacht, zumal der Markt eine gute Mischung aus Dorffest, mit Musik und Kultur und vielen, mit Liebe hergestellten Produkten war.

Und … ich war sogar pünktlich zum EM-Finale wieder zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.