Die Woche war irgendwie anstrengend, so dass heute die Luft raus ist. Hier ein Mittagsschläfchen, da ein Nickerchen, das Sonntagsprogramm ist ans trübe Wetter angepasst.

Gestern waren M. und ich in morgens Winnenden. Ein netter Ausflug bei sonnigem Wetter. Wir wollten zum Kärcher Shop um nach einem neuen Staubsauger zu schauen und sind tatsächlich fündig geworden. Ein leistungsfähiges und dazu einigermaßen leises Gerät ist nun bei uns im Einsatz, passend zum Katzenhaushalt.

Nach dem Haushaltsgerätekauf ging es auf den Markt in die Innenstadt. Wer noch nicht dort war, dem sei ein Besuch in der Winnender Marktstraße an einem Samstagvormittag wärmstens empfohlen. Es ist alles klein und fein und dabei sehr stimmig. Die Einkaufsstraße wimmelt von Leuten, die ihre Besorgungen machen, sich unterhalten oder in einem der Cafés treffen. Ich habe mir an einem Stand vegetarische Frühlingsrolle gegönnt. Heiß und lecker. Wir sind durch Ulli’s Confiserie geschlendert, die Schokoladenspezialitäten bestaunend. An den Marktständen haben wir uns mit Gemüse und Marmelade versorgt und sogar noch ein paar Möhren geschenkt bekommen. Ein Tipp zum Einkehren ist die Brasserie Benz oder das Café vom Bäcker Maurer.

Vielleicht tut die Marktidylle von Winnenden gerade auch so gut, weil die Welt da draußen ansonsten völlig am Rad dreht. Dass Trumps Einreisestopp für Menschen aus sieben vorwiegend muslimischen Ländern momentan durch einen Bundesrichter unterbunden ist, beruhigt nur ein wenig. Die zerstörerische Kraft des aktuellen US-Präsidenten und seiner Anhänger ist einfach enorm. Ebenso erschreckend das rassistische Gefasel der AfD in Deutschland und von Marine Le Pen in Frankreich. In der Zeit war heute ein Artikel über den französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron. Auch hier, immerhin so ein kleines Fünkchen Hoffnung, dass es noch Politiker gibt, die an Europa glauben und die nicht ihr Lebensziel darin sehen, die Menschen gegeneinander aufzuhetzen, nur weil sie aus unterschiedlichen Ländern kommen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.