Die Woche von 13. bis 18. März muss ich als Nachtrag schreiben, so schnell sind die Tage vorbeigerauscht. Abends ist es immerhin jetzt so hell, dass nach der Arbeit ein kleiner Spaziergang bei Tageslicht drin ist. Also auf dem Heimweg einen Zwischenstopp im Körschtal gemacht. Ruhig war es nicht im Wald, die Straßengeräusch dröhnten auch durch die kahlen Bäume und nach ein paar Metern spaltete ein Mann mit Traktor Holzstücke.

Dafür plätscherte die Körsch gelassen vor sich hin und die ersten Flächen mit Bärlauch waren zu sehen, wenn auch noch nicht zu riechen.

Auf der Arbeit gab es von unserem Vertriebsleiter für das Büro-Team eine nette Überraschung von der letzten Reise: er hatte uns aus Peru kleine Alpakas mitgebracht, was große Freude auslöste!

Am Wochenende sind M. und ich mit dem Smart nach Hessen gedüst, die Verwandtschaft besuchen. Arg windig war es und als wir losgefahren sind in Stuttgart regnerisch, am Sonntag ein bißchen besser. Aber war schön, all die lieben Menschen mal wieder zu sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.