KW 23 – Wanderung Aichtal & Siebenmühlental

Nachdem die Wanderung wegen Regen nun zweimal ins Wasser gefallen ist, gab es am 10. Juni keine Ausreden mehr: Auf ins Siebenmühlental!

Da es keine Rundwanderung war, hatten C. und ich jeweils ein Auto am Start und eines am Ende abgestellt. Losgelaufen sind wir vom Schützenhaus in Filderstadt-Bonlanden. Von dort aus ging es auf den Uhlberg. Leider hatte der Uhlbergturm noch geschlossen, doch auch so gab es eine tolle Aussicht auf die Schwäbische Alb.

Albblick vom Uhlberg aus.
Der Uhlbergturm.

Auf verschlungenen Pfaden führte unser Weg runter ins Aichtal. Erst in westlicher Richtung, auf Halbhöhenlage durch den schönen Wald, später haben wir die Schönaicher Straße überquert und sind an der Aich entlanggegangen.

An der Burkhardtmühle sind wir ins Siebenmühlental abgebogen, durch welches der Reichenbach fließt. Gleich an der ersten Gaststätte war klar, dies ist Radfahrergebiet. So glatt ging der Asphaltweg hier weiter und entsprechend viele Leute auf Rädern kamen uns entgegen. Zum Glück hatten wir nach wenigen Metern einen kleinen Seitenpfad entdeckt. Der führte kurz über das Gelände des HolzLand Filderstadt und dann weiter durch Wiesen, links und rechts vom Wald gesäumt, zur Kochenmühle.

Immer mal wieder ging es von der einen auf die andere Seite des Reichenbach, mal über Schotterwege, mal geteerte Abschnitte, durch Wiesentrampelpfade oder durch den Wald. Eingekehrt sind wir letztlich in der Schlösslesmühle. Die Nähe zum Stuttgarter Flughafen war nicht zu leugnen, denn die Flugzeuge sind hier im Tiefflug zu sehen und zu hören. Trotzdem ein recht idyllisches Plätzchen.

Zum Abschluss ging es in gerader Linie den Berg wieder hoch zur Weidacher Höhe, wo wir das andere Auto abgestellt hatten. Etwa 9 Kilometer hatten wir geplant, durch ein paar Umwege waren es am Ende etwa 11 Kilometer. Ein schöner Ausflug!

Schlösslesmühle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.